Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Jessica Welz
Artikel vom 04.10.2016

6 Projekte für eine LEADER Förderung ausgewählt

Am 29.09.2016 fand die 4. Auswahlausschusssitzung des Regionalentwicklung Schwäbischer Wald e.V. in Wüstenrot statt.

Nachdem bereits im 1. Projektaufruf Anfang des Jahres 6 Projekte für eine Antragstellung bei LEADER empfohlen wurden, haben nun erneut 6 Projekte die Möglichkeit von einer LEADER Förderung zu profitieren.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 1 Mio. € sowie einer Fördersumme von

360.000 € können diese nun, vorbehaltlich der Bewilligung durch das Regierungspräsidium Stuttgart oder der L-Bank, mit einem LEADER Zuschuss rechnen.

 

Dazu zählt die Errichtung eines Bienenlehrpfades am Starkholzbacher See in Bibersfeld durch den Bezirksimkerverein Schwäbisch Hall, der ein in Baden- Württemberg bisher einzigartiges Bildungs- und Naturangebot für Jung und Alt schaffen möchte.

Auf dem Rappenhof in Gschwend wird ein Sanitärhaus für den JuKi e.V. entstehen. Dadurch soll das Ferien- und Zirkusdorf weiterhin attraktiv für Touristen sowie Naherholungssuchende bleiben und das einmalige Bildungs- und Freizeitangebot in der Region erhalten werden.

Im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre Idyllische Straße“ wird die beliebte Freizeitstraße aufgewertet und neu belebt. Durch eine einheitliche Beschilderung sowie das Aufstellen von E-Ladesäulen soll die Idyllische Straße als touristische Destination für E-Mobilität etabliert werden. Mit 130 km Länge zieht sich die beliebte Markenstraße des Schwäbischen Waldes durch das  komplette LEADER Gebiet und verbindet touristische Highlights.

Ein Bürgertaxi soll es für die Gemeinde Sulzbach-Laufen geben. Insbesondere für nichtmotorisierte ältere, behinderte und sozial schwache Bürger wird ein zusätzliches Mobilitätsangebot geschaffen, das es ermöglicht Einkäufe zu tätigen, Arztbesuche wahrzunehmen und am aktiven Miteinander in der Gemeinde teilzunehmen.

Durch ein Apfel-Mobil soll die Vermarktung von regionalen Produkten gefördert werden.  Unterschiedlichste veredelte Apfelprodukte, insbesondere das bekannte Apfeleis, werden auf Märkten in der Region angeboten. Dies dient zudem dem Erhalt der Streuobstwiesen.

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg,

mit dem Vorhaben zur Entwicklung des ländlichen Raumes umgesetzt werden.

Das Programm wird vor Ort von den LEADER-Aktionsgruppen (LAG) begleitet. In der LEADER Kulisse Schwäbischer Wald sind 28 Gemeinden aus den Landkreisen Heilbronn, Rems-Murr-Kreis, Ostalbkreis und Schwäbisch Hall beteiligt.

 

Der nächste Projektaufruf erfolgt am 31.10.2016. Interessante Projektideen können jederzeit bei der LEADER Geschäftsstelle eingereicht werden. Für Fragen rund um die Förderung steht das Regionalmanagement in der Geschäftsstelle im Murrhardter Rathaus gerne zur Verfügung.