Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Jessica Welz
Artikel vom 28.11.2016

LEADER gefördertes Dorfgemeinschaftshaus des SSV Geißelhardt nimmt Form an

Der Baufortschritt des Dorfgemeinschaftshauses des SSV Geißelhardt ist deutlich sichtbar. Beim letzten Vor-Ort Besuch des LEADER Regionalmanagement hatte man bereits mit den ersten Grabungen begonnen – heute steht der Rohbau.

Im September 2016 erhielt der Verein nach erfolgreicher Antragstellung im EU Förderprogramm LEADER den Bewilligungsbescheid zum Bau des Dorfgemeinschaftshauses mit einem LEADER Zuschuss von 81.000 €. Einen Tag später begannen die Geißelhardter motiviert mit der Umsetzung. Nur 2 Monate später wurden nun die Wände hochgezogen und schon diese Woche soll noch der Dachdecker zum Einsatz kommen und die Fassadenbahn angebracht werden. Bereits jetzt lässt sich erahnen, dass sich das Dorfgemeinschaftshaus mit einem Flachdach, einer Holzverschalung und Fassadenbegrünung bestens in die Umgebung eingliedern wird. Die Terrasse bietet einen hervorragenden Blick auf das Dorf sowie die Beachvolleyball- und Tennisfelder.

Der 1. Vorsitzende des SSV Geißelhardt, Manfred Heinzel, ist stolz auf das bisher Geleistete. „Seit der Bewilligung ist der Bau nach Plan verlaufen und wir sind gut vorwärts gekommen. Von der 1. Hangrodung bis heute waren ca. 50 Ehrenamtliche im Einsatz. Jeder im Verein bringt sich ein wo er kann und Vieles wird durch Eigenleistungen und Ehrenamt umgesetzt, was auch den Zusammenhalt im Verein stärkt.“ Hatte der SSV doch einige Geduld zum Bau des Dorfgemeinschaftshauses mitbringen müssen – nach der ersten Idee im Jahr 2012 wurde der ELR Förderantrag 2014 abgelehnt. Letztendlich profitiert der Verein nun durch eine 60 % LEADER Förderung.

Das Richtfest soll noch vor Weihnachten stattfinden. Die endgültige Fertigstellung  und offizielle Einweihung im Rahmen des traditionellen Sportfestes ist für September 2017 geplant.