Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelle Berichte

Autor: Frau Timea Brutsch
Artikel vom 08.07.2020

LEADER Fördermittel vergeben – Mainhardt, Gaildorf und Rudersberg profitieren

Aufgrund der Corona Situation wurde erstmalig nicht in einer Präsenzsitzung über die eingereichten Projekte entschieden – trotzdem konnten alle drei eingereichten Projekte positiv beschlossen werden. Die Projekte stammten aus dem 12. Projektaufruf in welchem sich Vereine, Privatpersonen, Kommunen und Unternehmen um LEADER-Fördermittel bewarben. Mit den positiven Beschlüssen sollen über 205.000 € EU-Fördermittel in die LEADER-Kulisse Schwäbischer Wald fließen, damit verbunden kommen über 125.000 € Landesmittel für die Region hinzu. Insgesamt investieren die Projektträger über 1,1 Millionen € für ihre Projekte.

Auf dem Weg zur LEADER-Förderung ist das Projekt „Umbau und Erweiterung Hotel und Restaurant Schoch“ in Mainhardt. Durch den Anbau, insbesondere durch den Einbau der neuen, sanitären Anlagen soll es in Zukunft für alle Personengruppen möglich sein, die WCs schnell und barrierefrei auf einer Ebene zu erreichen. Insgesamt entsteht durch mehr Nutz- und Lagerfläche mehr Komfort, die hygienischen Verhältnisse können auf den aktuellen Stand gebracht werden und die zusätzlichen Betriebsräume sorgen für weniger Einschränkungen und ein deutlich verbessertes Konzept im Bereich der Gastronomie.

Die „Reaktivierung Pension Karlstraße“ in Gaildorf hat ebenfalls einen positiven Zuschlag im Aufruf bekommen. Auch bei diesem Projekt sind große Umbaumaßnahmen geplant, damit die Pension bis Ende 2021 komplett renoviert ist, so dass die Stadt Gaildorf eine weitere attraktive Übernachtungsunterkunft für verschiedene Zielgruppen zu bieten hat.

Die Gemeinde Rudersberg hat sich ebenfalls für den Projektaufruf beworben, um eine Investition im Teilort Lindental zu fördern. Die viele Jahrzehnte gepflegte und in der jüngsten Vergangenheit etwas rückläufige „Backhauskultur“ soll durch die beantragen Maßnahmen wieder belebt und das seit einiger Zeit wieder wachsende Interesse daran durch eine strukturelle und bauliche Aufwertung dieser Einrichtung im Ortsteil Lindental gefördert werden.

Der Verein Regionalentwicklung Schwäbischer Wald gratuliert den Antragstellenden zur erfolgreichen Bewerbung um LEADER-Fördermittel und wünscht für die formelle Förderantragstellung weiterhin alles Gute.

Sind Sie neugierig geworden und haben Fragen oder gar eine Projektidee? So scheuen Sie sich nicht bei der LEADER-Geschäftsstelle unverbindlich und kostenlos beraten zu lassen.