Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Timea Brutsch
Artikel vom 15.07.2021

Kino in Gaildorf – Modernisierung zum Kino mit Zukunft

Projektträger:

Stadt Gaildorf

Projektbeschreibung:

In der Kernstadt Gaildorf befindet sich ein kleines Kino. Dieses wurde bis zum Jahr 2002 von einem Ehepaar mit viel Engagement und Herzblut geführt. Nachdem die Eigentümer verstorben sind, stand das Kino vor der Schließung. Daraufhin hat die Stadt Gaildorf das Kino gekauft und einen Aufruf gestartet, ob sich Bürger bereit erklären, das Kino ehrenamtlich als Verein zu führen. Diesem Aufruf sind einige engagierte Bürger gefolgt und haben den Verein „Sonnenlichtspiele Gaildorf e.V.“ gegründet. Der Verein ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur. Die Stadt Gaildorf hat die Räumlichkeiten des Kinos an den Kinoverein langfristig vermietet. Der Verein ist sehr aktiv und führt seit 16 Jahren das Gaildorfer Kino und hat die sehr beliebte Attraktion „Open Air-Kino im Schlosshof“ seit vielen Jahren erfolgreich ins Leben gerufen. Und dies mit sehr viel ehrenamt­lichen bürgerschaftlichen Engagement einzelner Personen, die durch ihre Mithilfe das Kino in Gaildorf am Leben halten. Es hat eine wichtige kulturelle Bedeutung und ist regional das einzige Kino in einem weiten Umkreis. Vor allem für Kinder und Jugendliche in der Stadt ist das Kino am Wochenende der Anlauf­punkt, um etwas gemeinsam zu unternehmen.

Nun das Kino soll insgesamt barrierefrei und zukunftsfähig gemacht werden. 

Projektmaßnahmen:

1. Abbruch Wände/Estrich

2. Einbau neuer Wände/Innenwände/ Innenausbau

3. Einbau Sanitärbereich, Erneuerung Heizung (Einsatz erneuerbarer Energien)

Projektziele:

- Förderung der Kunst und Kultur.

- Förderung der Integration.

- Schaffung eines barrierefreien Kinos, somit Förderung der Inklusion

Förderung:

102.030 € (bewilligt)